Womöglich wissen wir schon jetzt, was uns im Reveal-Trailer zu Battlefield 6 erwartet. Der etablierte Leaker Tom Henderson verriet einige Details inklusive Zeichnungen.

Die Enthüllung von Battlefield 6 rückt immer näher: Publisher EA ließ bereits durchblicken, dass der neue Shooter noch im Frühjahr 2021 angekündigt werden soll. Und möglicherweise wissen wir schon jetzt, was uns im Reveal-Trailer zu Battlefield 6 erwartet.

Der etablierte Branchen-Insider Tom Henderson teilte auf Twitter einige Details zu dem Trailer und verrät, was wir wahrscheinlich zu sehen bekommen. Dabei ist die Rede von einer Insel-Map, aus Silos startenden Raketen als Event, Unwetter als Gameplay-Element und einem Ersteindruck der 64-vs-64-Spieler-Gefechte.

Was der erste Battlefield-6-Trailer angeblich zeigt

Insel mit Dschungel-Setting als Schauplatz: Der Reveal-Trailer spielt Henderson zufolge auf einer kleinen verlassenen Insel, die an das real existierende Atoll Wake erinnert. Henderson teilte eine Art Grundriss auf Twitter - über die künstlerischen Fähigkeiten des Leakers wollen wir an dieser Stelle nicht urteilen.

Die wichtigsten Infos aus der angeblichen Trailer-Szene:

  • Unwetter als Gameplay-Element: Während des Geschehens im Reveal-Trailer soll sich im Hintergrund ein dicker Sturm zusammenbrauen, der die Ausmaße eines Tornados annimmt. Das würde sich mit vorangegangenen Gameplay-Leaks decken, dass (Un)Wetter einen direkten Einfluss auf laufende Matches von Battlefield 6 haben wird.
  • Raketenstart als Event: Außerdem soll es auf dem Inselatoll ordentlich zur Sache gehen. Es bekriegen sich wohl nicht nur Fußsoldaten, Henderson spricht explizit davon, dass im Hintergrund Raketen aus Silos gefeuert werden. Das dürfte uns einen Eindruck davon vermitteln, wie vergleichbare Events im fertigen Spiel aussehen könnten.
  • Senkrechtstarter als steuerbare Flugzeuge: Über der Insel selbst schwirren laut Henderson einige Senkrechtstarter, die an die Bell-Boeing V-22 Osprey erinnern. Diese Art von Flugzeug soll dann auch im fertigen Spiel spielbar sein. Henderson schreibt dazu: »Ja es sind Ospreys und gleich 6 bis 8 Stück, damit ihr eine Vorstellung von der Größe habt.« BF6 soll bis zu 128 Spieler unterstützen.

Trailer zeigt wohl kein richtiges Gameplay: Der Twitter-Kanal BF6HQ hakte sich bereits Ende März bei den Beschreibungen von Tom Henderson ein. Ihm zufolge soll der Reveal von Battlefield 6 kein echtes Gameplay zeigen.

Das wäre zwar zweifelsohne enttäuschend für viele Fans, aber nur bedingt überraschend: So berief sich beispielsweise der Reveal-Trailer von Battlefield 5 vor allem auf viele gestellte Szenen, echtes Gameplay gab es nur für wenige Sekunden zu sehen.

Wie der Trailer letztendlich aussehen könnte: Nachdem Tom Henderson eine grobe Skizze zur Szenerie des Battlefield-6-Trailers teilte, kam ihm ein weiterer Twitter-User zur Hilfe: AllThinGaming bastelte ein recht detailliertes Stimmungsbild basierend auf den von Henderson geteilten Infos zusammen.

Wie vertrauenswürdig ist die Quelle? Tom Henderson zählt schon seit einigen Jahren zu den bekanntesten und etabliertesten Insidern der Gaming-Branche - speziell zu Call of Duty oder eben Battlefield teilte er immer wieder Infos, die sich später bewahrheiten sollten. Seine Leaks gelten damit also als recht vertrauenswürdig.

Trotzdem gilt wie bei allen Leaks: Genießt sämtliche potentiellen Infos immer mit Vorsicht. Selbst die zuverlässigsten Insider können sich mal irren oder im Besitz veralteter Details sein.

Quelle: Link