Ein Leaker behauptet, Battlefield 6 unterstütze 128 Spieler und mehr in einem Match. Damit wäre ein Battle-Royale-Modus nicht unwahrscheinlich.

Viel wissen wir aktuell noch nicht über den kommenden Multiplayer-Shooter Battlefield 6, der im Rahmen der EA Play Mitte Juni erstmals namentlich genannt wurde.

Seitdem gab es wenig handfeste Infos, aber viele Hinweise darauf, dass sich der nächste Serienableger inhaltlich und beim Szenario an Battlefield 3 orientieren soll. Über die Techik hinter BF6 wissen wir erste Details, mehr dazu hier:

Ein bekannter Leaker verrät nun erste Details zum Mutiplayer-Modus: Neben riesigen Maps, die 128 Spielrr gleichzeitig und sogar mehr unterstützen, könnte es auch wieder einen Battle-Royale-Modus geben.

Wer ist der Leaker?
Tom Henderson war und ist besser bekannt unter dem Pseudonym LongSensationYT. Er erlangte vor allem Bekanntheit in der CoD-Szenen, weil er den Namen und das Setting von Modern Warfare korrekt vorausgesagt hatte. Er hatte außerdem lange vor der Ankündigung von Warzone Hinweise auf einen kostenlos spielbaren Battle Royale geliefert. Doch auch wenn es als sicher gilt, dass Tom Henderson über Insider-Informationen verfügt, sind seine Aussagen dennoch stets mit Vorsicht zu genießen.

Maps für 128 Spieler und mehr

Battlefield ist für seine groß angelegten Schlachtfelder ohnehin bekannt: Gefechte werden auf teils massiven Karten mit allerlei Fahrzeugen wie Helikoptern, Booten und Panzern ausgetragen. Wie der Leaker Tom Henderson nun auf Twitter schreibt, könnten diese in Battlefield 6 nochmal deutlich größer werden.

  • Neues Karten-Design: In seinem Tweet gibt Henderson an, dass DICE beim Design der Karten darauf achtet, dass über 128 Spieler gleichzeitig auf ihnen unterwegs sein könnten.
  • 64 Spieler bleiben der Sandard: Henderson räumt in einem zweiten Tweet ein, dass es nicht unbedingt Partien von 64vs64 Spielern geben werde. Den Kern von BF6 bilden nach wie vor 32vs32-Partien.
  • Wofür dann so große Maps? Spielerzahlen von 100 und mehr sind vor allem im Battle-Royale-Genre typisch. Könnte Battlefield 6 also einen Angriff auf Call of Duty: Warzone planen?
  • Hinweis auf neues Battle Royale: Henderson vermutet genau das. EA und DICE könnten die vergrößerten Karten in einem Battle-Royale-Modus zum Einsatz bringen. Man sei vom enormen Erfolg von CoD: Warzone beeindruckt habe Interesse an einem erneuten Versuch.
  • Der erste Versuch ging schief: Mit Firestorm hatte Battlefield 5 bereits einen Anlauf im BR-Genre gewagt. Der scheiterte aber aufgrund von Design-Problemen, schleppendem Content-Nachschub und der Bezahlschranke.

Quelle: Link

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.