Back to Top
  • 20.jpg
  • 19.jpg
  • 18.jpg
  • 17.jpg
  • 16.jpg
  • 15.jpg
  • 14.jpg
  • 13.jpg
  • 12.jpg
  • 10.jpg
  • 09.jpg
  • 11.jpg
  • 04.jpg
  • 06.jpg
  • 05.jpg
  • 03.jpg
  • 02.jpg

Battlefield 2042 hat mit diversen Problemen zu kämpfen. Durch das nächste Update sollen besonders nervige Fehler wie der Revive-Bug verschwinden.

Battlefield 2042 hat kurz nach dem Release mit zahlreichen Problemen zu kämpfen. Das schlägt sich auch sehr deutlich in den harschen Wertungen der Spieler und der internationalen Presse nieder. Patches sollen in nächster Zeit die gröbsten Schnitzer ausräumen - zum Beispiel den verhassten Revive-Bug.

weiblichweiblich2

12

Was der nächste Patch bringt

Via Twitter teilt das Entwickler-Team mit, welche Änderungen im nächsten Patch anstehen.

Revive-Bug: Man habe höchstwahrscheinlich den Grund für einen der nervigsten Fehler gefunden, durch den gefallene Spieler endlos in der Todesschleife gefangen waren und weder aufstehen noch sterben konnten. Mit dem Patch soll der Bug komplett verschwinden.

LCAA Hovercraft: Dieses Flugzeug sorgte für viel Frust, weil es deutlich zu stark gepanzert war und dabei auch noch saftigen Schaden austeilte. Mit dem nächsten Patch wird abgerüstet, sowohl was die Rüstung als auch die Waffenstärke angeht. Ähnliche Änderungen stehen für das MD540 Nightbird auf dem Plan.

Außerdem soll die deaktivierte Drohne UAV-1 mit dem Update zurückkehren, nachdem sie aus Balancing-Gründen überarbeitet wurde. Weiterhin versprechen die Entwickler, dass an der Serverstabilität gearbeitet werden soll, damit eure Verbindung zum Server nicht mehr plötzlich durchtrennt wird.

Ein Release-Datum für den Patch wurde noch nicht veröffentlicht, es sollte aber nicht mehr lange dauern. Bis Mitte Dezember 2021 sind immerhin offiziell noch zwei Updates geplant, also dieser Patch und ein weiterer.

Es wird wohl noch einige Patches brauchen, bis zumindest die technischen Probleme abklingen.

Quelle: Link

Ein Update für die Spielserver soll verhindern, dass Spieler weiterhin im Portal-Modus einfach XP farmen können. Doch damit bestraft man auch faire Spieler.

Derzeit finden viele Kämpfe in Battlefield 2042 nicht auf den virtuellen Schlachtfeldern statt, sondern vielmehr auf der technischen Ebene. Das Spiel hat noch allerlei Bugs und andere Gebrechen, die vielen den Spaß rauben und dafür sorgen, dass der Multiplayer-Shooter von DICE bei den User-Bewertungen auf Metacritic abgestraft wird.

Bereits wenige Tage nach dem Release haben sich die Entwickler einem Problem gewidmet, das es Spielern bislang ermöglicht hat, auf einfachste Art und Weise jede Menge XP zu farmen, um dadurch schneller die Ränge hochzuklettern und an bessere Ausrüstung zu gelangen.

Wenn ihr wissen wollt, wie ihr auch ohne solche Tricksereien möglichst schnell im Level aufsteigt, findet ihr bei uns allerlei nützliche Tipps:

13

XP-Gewinn im Portal-Modus zeitweise deaktiviert

Das Prozedere ist simpel, aber effizient: Der Portal-Modus von Battlefield 2042 erlaubt es euch bekanntlich, Matches nach eigenen Regeln zu erstellen. Viele Spieler nutzten diese Möglichkeit anscheinend aus und kreierten Partien, in denen die Bots nur mit wenigen HP und simplen Messern ausgestattet sind, um sie schnell und ohne Gegenwehr aus der Entfernung abschießen zu können. Dafür hagelte es in kurzer Zeit viele XP.

Ein Problem an der Sache: Wenn ihr auf der Suche nach einem Match seid und nicht genau aufpasst, kann es passieren, dass ihr auf einen solchen XP-Farming-Server joint. Habt ihr Pech, steht ihr plötzlich selber nur mit Messer da und seid Kanonenfutter für die anderen, was natürlich frustrierend ist.

Daher hat DICE nun reagiert und den XP-Gewinn in Portal zeitweise komplett ausgesetzt. Auch für den All-Out-Warfare-Modus wurde der Erfahrungszugewinn reduziert, wenn ihr solo oder im Koop spielt. Normale Multiplayer-Matches von All-Out-Warfare sind davon nicht betroffen.

Dennoch erntet dieses Vorgehen Kritik von Spielern: Viele fühlen sich ungerecht behandelt. Der Tenor: Nur, weil ein paar Spieler den Portal-Modus auf unerwünschte Weise verwenden, müssen nun alle Spieler, auch die fairen, unter diesen Maßnahmen leidern. Die Entwickler haben daher kurz darauf noch einmal betont, dass diese Änderungen nur vorübergehend sind, bis man auf technischer Seite einen Lösung gefunden hat, wie man das unerwünschte XP-Farmen in Portal besser unterbinden kann.

Quelle: Link

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.