Wann startet die neue Season von BF2042 und was erwartet uns an neuen Inhalten? Alle Infos findet ihr in diesem Überblick.

Nach seinem dürftigen Launch im November 2021 begann Battlefield 2042 den mühsamen Aufstieg. Das Ziel: Endlich ein Spielerlebnis, wie es sich Battlefield-Fans eigentlich gewünscht hätten. Wie das klappen soll, zeigt DICE übrigens im Video oben.

Der erste Schritt auf dieser Reise war Season 1 Zero Hour und das große Update 1.2 mit vielen großen und kleinen Verbesserungen. Jetzt steht Season 2 bevor und die Hoffnungen und Erwartungen vieler Spieler sind hoch: Kann Battlefield das Ruder herumreißen und den Fan-Ansprüchen gerecht werden?

Wir fassen hier zusammen, was wir bisher über Season 2 alles wissen.

Starttermin

 

Bisher gibt es vom Hersteller DICE und EA noch keine offiziellen Angaben, wann Season 2 starten wird. Das bisherige Timing lässt aber auf einen Launch im September 2022 schließen.

Das wäre auch strategisch ein guter Zeitpunkt, denn im Oktober steigt mit CoD Modern Warfare 2 ein großer Konkurrent in den Ring! Der Start von Season 2 im September würde Battlefield also einen Zeitvorteil geben.

Enddatum

Auch dazu fehlen bislang handfeste Aussagen, die Entwickler haben aber bestätigt, dass Seasons in BF2042 immer 12 Wochen dauern sollen. Nach derzeitigem Stand gehen wir also davon aus, dass Season 2 im Dezember 2022 enden wird.

Neue Maps

In einem Livestream von Entwickler DICE gab es neue Infos bezüglich der Karten in Season 2. Der leitende Leveldesigner Shashank Uchil bestätigte dabei, dass es in Season 2 erneut wieder nur eine neue Map geben wird. Nach der neuen Karte Exposure aus Season 1 wird also der Map-Output nicht weiter erhöht, wie viele Spieler gehofft hatten.

Die neue Karte soll weniger offen sein als das bisher gewohnte Lineup aus BF2042 und viel Wert auf CQB, also den Kampf auf engem Raum, legen.

Zahlreiche Deckungsmöglichkeiten sollen die Map angenehm für Infanterie-Spieler machen, erzählt Leveldesigner Uchil. Die meisten Launch-Maps wurden von Spielern für die vielen offenen Flächen kritisiert, die Fußsoldaten schutzlos dastehen lassen.

Neue Waffen & Inhalte

Von offizieller Seite bestätigt ist bisher ein neuer Battle Pass mit den gewohnten 100 Stufen und einem Premium-Track für etwa 10 Euro. Wir rechnen außerdem wie schon in Season 1 fest mit neuen Waffen, Fahrzeugen und einem Specialist. Details dazu gibt es aber noch nicht.

Wir erinnern uns: In Season 1 kam mit Ewelina Lis eine neue Fahrzeugabwehr-Expertin mit Lenkraketen ins Spiel, dazu gab's die R10 Armbrust, das BSV-M Präzisionsgewehr und die beiden Stealth-Helikopter RAH-68 Huron sowie YG-99 Hannibal.

Verbesserungen

Nach der in Update 1.2 überarbeiteten Map Kaleidoscope, ist jetzt Renewal mit einem Rework an der Reihe: Die Karte bekommt in Season 2 eine Generalüberholung verpasst, um einen besseren Spielfluss zu gewährleisten. Zu einem späteren Zeitpunkt werden auch Orbital, Manifest und Hourglass folgen, so DICE. Weitere Änderungen für Season 2 sind aktuell noch nicht bekannt.

Was NICHT in Season 2 kommt

Im Livestream mit DICE-Entwicklern werden auch ein paar Punkte angesprochen, die immer wieder von Fans gefordert werden, aber nicht in naher Zukunft umgesetzt werden sollen oder können. Definitiv ausgeschieden sind folgende Features in Season 2:

  • Server Browser: DICE hat das Thema zwar weiterhin auf dem Zettel, möchte sich aber aktuell nicht weiter dazu äußern.
  • Specialist-Rework: Das Specialist-System wird allem Anschein nach bestehen bleiben und lediglich weiter verbessert oder leicht verändert, eine Rückkehr der Klassen scheint ausgeschlossen.
  • Rush: Der beliebte Spielmodus aus früheren BF-Teilen wird – zumindest vorerst – nicht für den regulären Multiplayer kommen und bleibt exklusiv im Portal-Modus.

Quelle: Link